Bücher Blog

Main

Startseite
Gästebuch
About Me
Archiv
Kontakt
Abo
RSS
Credits
#2 Buchreview

Die Bücherdiebin
Von Markus Zusak





Klappentext: Januar 1939. Liesel und ihr kleiner Bruder Werner sind auf dem Weg nach Molching bei München, wo sie Pflegeeltern übergeben werden sollen. Doch Werner kommt dort niemals an. Ein heftiger Hustenanfall. Ein letzter Atemzug. Und dann - nichts mehr. Werner findet sein Grab im Schnee, Liesel findet im Schnee ihr erstes Buch. Mit dem >>Handbuch für Totengräber<< und der Hilfe ihres Pflegevaters Hans Hubermann lernt Liesel lesen - und fortan stiehlt sie Bücher. Von der Straße, aus den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Liesel stiehlt, was Glück und Hoffnung schenkt in dunklen Tagen. Und sie teilt ihre Schätze: mit den Nachbarn im Bunker, als die Bomben auf München fallen, und ihrem besten Freund Rudi, dem Fußballer mit den zitronengelben Haaren.
Doch dies sind gefährliche Zeiten. Und als die Hubermanns einen jüdischen Faustkämpfer im Keller verstecken, ist der Tod Liesel näher als je zuvor...


Meine Meinung: Diese Geschichte hat mir wirklich sehr gefesselt und es viel mir doch recht schwer, das Buch gelegentlich mal aus der Hand zu legen. Ich wollte immer wissen, wie es weiter geht.
Die Geschichte von Liesel Meminger wird aus der Sicht des Tod erzählt, was ich doch recht interessant fand. Zwar nimmt er hier und da schon mal etwas vorweg, aber das finde ich gar nicht weiter schlimm, denn man will wissen, wie es dann passiert.
Jeder Charakter, der vor kam, habe ich auf irgendeine Art doch gemocht. Von Liesel, über das Ehepaar Rosa und Hans Hubermann, die Liesel bei sich aufnehmen, über Rudi Steiner und Ilsa Hermann, bis hin zum jüdischen Faustkämpfer Max, den ich besonders gerne mochte.
Das Buch lohnt sich auf jeden Fall zu lesen.


Erschienen: 2008 im cbj-Verlag

Preis: gebunden 19,95 €; Taschenbuch 9,95€
13.12.11 17:45
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jhome / Website (9.5.12 15:41)
...dein intro ist cool aufgemacht...habe darum auch deine rezension gelesen, vielleicht kommt mir das buch ja mal in die hände...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de